Rückblick 7. FDM World Congress 2017

EFDMA-Präsident Dr. Lukas Trimmel und Hauptorganisator Markus Nagel konnten in den 3 Tagen ca. 300 Teilnehmer begrüßen. Die FDM-Experten kamen dabei aus aller Welt – so nahmen neben der us-amerikanischen auch die japanische Delegation und erfreulicherweise auch eine große Gruppe afrikanischer FDM-Therapeuten aus Kenia, Burkina Faso und Benin teil.

Der Kongress war von Markus Nagel perfekt organisiert und lies keine Wünsche offen.

Der Freitag war für Workshops reserviert, am Samstag und Sonntag berichteten nationale wie auch internationale Referenten aus Therapie und Wissenschaft über Neues aus der Welt der Faszien und des FDM. Das gab auch Möglichkeit zur Diskussion, wobei Eines klar heraus gearbeitet wurde:

Neben allen neuen wissenschaftliche Erkenntnissen zeigt sich in der klinischen Anwendung die Genialität des Fasziendistorsionsmodells und als Therapeuten sollten wir das einfache FDM-Credo „ stay in the model“ niemals aufweichen oder gar vergessen.

Fotos 7. FDM World Congress siehe: EFDMA Website

Post a comment